German English French Italian Portuguese Russian Spanish Polish


Detailsuche
-
-
-
Baujahr
-
Steuerung (Fanuc,Siemens)
Fabrikat
Type


Sie haben die Maschinen ...
Demoversion Modul MWS
... wir haben die Software zur
Verwaltung & Vermarktung
Ihrer Maschinen und Anlagen! 
Jetzt Demoversion anfordern
und 30 Tage kostenlos testen.

 

 

 

 
CNC Dreh- und Fräszentrum MORI SEIKI MT 1500 SZ
Lager-Nr. 1039-7062
Kategorie

CNC Dreh- und Fräszentrum

Fabrikat

MORI SEIKI

Typ

MT 1500 SZ

Baujahr 2003
Zustand Gebrauchtmaschine
Steuerung CNC MSG 501 iTB MAPPS
Lagerort D-59302 Oelde 
Ursprungsland Japan 
Lieferzeit November 2016
Frachtbasis ab Standort
Weitere Infos

Technische Details
Drehdurchmesser max. 830 mm
Drehlänge 920 mm
Steuerung MSG 501 iTB MAPPS
Umlaufdurchmesser über Planschlitten 480 - 760 (740) mm
Abstand zwischen den Spitzen 1.156 mm
Standard-Drehdurchmesser 400 (190) mm
Hauptspindel:
Max. Drehzahl 4.500 min/-1
Antriebsleistung - Hauptspindel 15 / 11 kW
Futterdurchmesser 200 mm
Spindellagerdurchmesser 110 mm
Spindelbohrung 73 mm
max. Stangendurchmesser 65 mm
Spindelnase JIS A2-6
C-Achse 0,001 °
Gegenspindel:
Max. Drehzahl 6.000 min/-1
Antriebsleistung - Gegenspindel 11 / 7,5 kW
Futterdurchmesser 150 mm
Spindellagerdurchmesser 90 mm
Spindelbohrung 56 mm
max. Stangendurchmesser 45 mm
Spindelnase JIS A2-5
C-Achse 0,001 °
Werkzeugspindel:
Max. Drehzahl 12.000 min/-1
Antriebsleistung - Frässpindel 5,5 / 2,2 kW
Werkzeugaufnahme Capto C5
Spindellagerdurchmesser 65 mm
Schwenkbereich B: +/- 120 °
Auflösung B-Achse 0,001 °
Indexierzeit 90°: 2,0 sec
Y - Achse +/- 70 mm
Anzahl der Werkzeugplätze 1
Werkzeugmagazin:
Anzahl der Werkzeugplätze 40 pos.
Werkzeugaufnahme Capto C5
max. Werkzeugdurchmesser 90 mm
max. Werkzeugdurch. bei freier Nachbarbox. 125 mm
max. Werkzeuglänge 280 mm
max. Werkzeuggewicht 7,0 kg
Wechselzeit Werkzeug - Werkzeug 1,3 sec
Werkzeugrevolver:
Anzahl der Werkzeugplätze 12 pos.
Schafthöhe für Vierkantwerkzeug 20 mm
Schaftdurchmesser der Bohrer max. 32 mm
Werkzeugaufnahme VDI 30
angetriebene Stationen 12 pos.
Max. Drehzahl angetr. WZ-Stationen 6.000 min/-1
Antriebsleistung angetr. WZ-Stationen 5,5 / 2,2 kW
Revolverschaltzeit 0,2 sec.
Verfahrwege:
x-Achse 1: 455 / 2: 135 mm
y-Achse 140mm (+/- 70) mm
z-Achse 1: 970 / 2: 838 mm
b-Achse 240° (+/- 120) °
c-Achse 1 / 2: 360 °
Vorschübe:
Eilgang X1: 24 / X2: 18 m/min
Eilgang Y: 16 m/min
Eilgang Z1: 30 / Z2: 30 m/min
Eilgang B: 34 min/-1
Eilgang C: 400 min/-1
Gesamtleistungsbedarf 75 kVA
Maschinengewicht ca. 11,0 t
Raumbedarf ca. 5,5 x 3,5 x 2,6 m
Zubehör
Dokumentation
Späneförderer
Kühlmitteleinrichtung
Hochdruckkühlung
innere Kühlmittelzufuhr
Werkzeugeinmessung man.
Hydraulikeinheit
Arbeitsraumbeleuchtung
Teilefänger
Interface für Stangenlader
Signallampe -dreifach-
Werkstückzähler
Gegenspindel
Frässpindel
Werkzeugrevolver
Werkzeugmagazin

Beschreibung
CNC - Dreh- und Fräszentrum
MORI SEIKI - MT 1500 SZ

- Haupt- und Gegenspindel
- Schwenk-Werkzeugspindel
- Unterer Revolver
- 2 C-Achsen
- Y-Achse
- B-Achse
- insgesamt 9 gesteuerte Achsen
- ca. 12.500h Betriebsstunden

 



Photo 1  MORI SEIKI MT 1500 SZ
Photo 2  MORI SEIKI MT 1500 SZ
Photo 1  MORI SEIKI MT 1500 SZ
Photo 2  MORI SEIKI MT 1500 SZ
Photo 1  MORI SEIKI MT 1500 SZ
Photo 2  MORI SEIKI MT 1500 SZ
Photo 1  MORI SEIKI MT 1500 SZ
Photo 2  MORI SEIKI MT 1500 SZ
Photo 1  MORI SEIKI MT 1500 SZ
Photo 2  MORI SEIKI MT 1500 SZ

Sonstige Dateien

Händler
 
Stiens Werkzeugmaschinen GmbH
Stiens Werkzeugmaschinen GmbH
Mittelweg 92
59302 - Oelde
  Deutschland
  Telefon: +49 252283490
  Fax: (0049) - 2522 - 8349-20
 
  Sprachen:
   
 

 


Gebrauchte Drehmaschinen überzeugen als Weiterentwicklung von Drechselbänken



Gebrauchte Drehmaschinen, eine Weiterentwicklung der klassischen Drechselbank, gehören zu den traditionellen Maschinenvarianten, die sich für die Herstellung von Präzisionsteilen aus allen Bereichen eignen. Selbst als gebrauchte Maschinen zeichnen sie sich durch eine hohe Wertbeständigkeit und Zuverlässigkeit aus, auf die kein metallverarbeitender Betrieb verzichten kann. Als neue Modelle und auch als Gebrauchtmaschinen sind Drehmaschinen in der Lage, auch anspruchsvolle Formen herzustellen wie Rotationskörper. Im Laufe der Entwicklungsgeschichte dieses Maschinentyps wurde er an eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen angepasst. Im Grundsatz ist der Aufbau dieser Maschinenart auch bei Gebrauchtmaschinen gleich geblieben: Gestell, Drehmaschinenbett, Spindelstock, Werkzeugschlitten und Vorschub bilden die Basis einer Drehmaschine.


Gebrauchte Drehmaschinen eignen sich für viele Einsatzbereiche und das Spektrum ist auf die privaten wie auch industriellen Anforderungen zugeschnitten. Als kostengünstige Alternative zum neuen Modell erweisen sich Gebrauchtmaschinen. Diese finden in der kleinen Ausführung auch im Modellbau einen idealen Einsatz. Hier geht es meist darum, kleine Drehteile herzustellen, die sich unter anderem auch für die Produktion von Schmuck eignen. Sollen gebrauchte Maschinen dieser Art in der Werkstatt zum Einsatz kommen, überzeugen hier Drehmaschinen mit einer CNC-Erweiterung, die optional ausgebaut werden kann. Diese Drehmaschinen eignen sich für die Einzelteilfertigung ebenso wie für Reparaturen, während sich Maschinen für die Produktion von großen in der Industrie zu fertigender Drehteile eignen. Drehmaschinen für eine Serienanfertigung verfügen meist über ein CNC-Drehzentrum und kommen in großen Betrieben zum Einsatz.



Gebrauchte Drehmaschinen von Quantum überzeugen auch als Gebrauchtmaschinen durch eine garantierte Rundlaufgenauigkeit der Spindelnase, durch eine feste Zentrierspitze, einen Vierfachstahlhalter und eine hochpräzise Verarbeitung. Darüber hinaus sorgt ein Sicherheitsschalter mit Unterspannungsauslöser für ein hohes Maß an Bedienungsfreundlichkeit und ein Not-Aus-Schalter erhöht das Sicherheitskriterium im Bereich Arbeitsschutz.

MORI SEIKI: CNC Dreh- und Fräszentrum CNC Dreh- und Fräszentrum MORI SEIKI MT 1500 SZ