German English French Italian Portuguese Russian Spanish Polish
   

Gebrauchte Koordinatenschleifmaschine – wenn Präzision gefragt ist


Gebrauchte Koordinatenschleifmaschinen werden zum Innen- und Formschleifen eingesetzt, wenn besonders hohe Anforderungen an die Genauigkeit und die Oberflächengüte gestellt werden. Als Schleifwerkzeuge kommen spezielle Diamant- oder CBN-Schleifstifte sowie Einkorndiamanten zum Einsatz, die eine Drehzahl von mehreren 100.000 Umdrehungen pro Minute erreichen können. Dabei wird eine Koordinatenschleifmaschine hauptsächlich zur Feinbearbeitung gehärteter und sprödharter Werkstoffe eingesetzt. Neben gehärtetem Stahl gehören dazu auch keramische Werkstoffe und Gläser. Dazu verfügt eine Koordinatenschleifmaschine in der Regel über mindestens fünf verschiedene Achsen, von denen drei der Schleifspindel zugeordnet sind und neben einer exakten Positionierung der Werkzeugspindel auch die Bearbeitung in einer Aufspannung gewährleisten.

Koordinatenschleifmaschine für kleine Bohrungen und Konturen

Neben Bohrungen lassen sich mit einer gebrauchten Koordinatenschleifmaschine auch komplexe Geometrien bearbeiten. Dabei können durch den Einsatz von spezieller Korrektursoftware und entsprechend korrigierter CNC-Steuerung der Achsen Genauigkeiten im Mikro- bis Nanometerbereich erreicht werden. Zu den typischen Anwendungsgebieten von gebrauchten Koordinatenschleifmaschinen gehört der Werkzeug- und Formenbau. Vor allem die hohen Anforderungen, die an Stanzwerkzeuge sowie gehärtete oder sprödharte Schneidwerkzeuge gestellt werden, lassen sich mit gebrauchten Koordinatenschleifmaschinen erfüllen. Daneben ermöglichen Erweiterungen wie Hochfrequenzspindeln und spezielle CNC-Programme auch die Feinbearbeitung von Oberflächen und Konturen bis hin zu Spiegelflächen. Neben kleinen Stückzahlen im Werkzeug- und Formenbau kommen gebrauchten Koordinatenschleifmaschinen zunehmend auch für die Kleinserienfertigung zum Einsatz und behaupten sich erfolgreich zwischen Funkenerosion und Hartfräsen. Dabei ermöglichen Werkstückwechsler, Messtaster sowie Werkzeugwechselsystem auch die automatische, mannlose Fertigung.

Wirtschaftliche Fertigung im Mikrometerbereich

Effizienz und Prozesssicherheit sind neben der Präzision Voraussetzung für den Einsatz einer hochgenauen gebrauchten Koordinatenschleifmaschine. Dabei stehen neben neuen Maschinen auch zahlreiche Gebrauchtmaschinen von Herstellern wie Hauser, Moore oder Perrin zur Verfügung, die durch entsprechende Werkzeuge und Zubehör die wirtschaftliche Fertigung von präzisen Bohrungen und Konturen erlauben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Gebrauchtmaschinen-Suche  
 
  Sie können mehrere mit Leerzeichen getrennte Suchbegriffe eingeben.


Das Gebrauchtmaschinen A-Z