German English French Italian Portuguese Russian Spanish Polish
   

Gebrauchte Rundschleifmaschine – außen für die Bearbeitung zylindrischer Bauteile


Bei den gebrauchten Rundschleifmaschinen für die Außenbearbeitung von zylindrischen Bauteilen wird zunächst nach der Werkstücklänge zwischen zwei verschiedenen Schleifverfahren unterschieden. Bei kurzen bis mittellangen Werkstücken ist der Schleifspindelstock häufig senkrecht angeordnet und das Werkstück führt die Längsbewegung während des Schleifprozesses aus. Die Bearbeitung erfolgt dann nach dem Norton-Verfahren. Für lange Werkstücke wird hingegen eine Rundschleifmaschine – außen gewählt, die nach dem Landis-Verfahren arbeitet. Dabei bewegt sich der Schleifspindelstock mit der Schleifscheibe entlang des ortsfesten Werkstücks. Neben dem Längsschleifen kann eine gebrauchte Rundschleifmaschine – außen aber auch für das Einstechschleifen ausgerüstet sein, wobei das Schräg-Einstechschleifen eine besondere Bedeutung in der Massenfertigung besitzt.

Spitzenlos Schleifen auf einer Rundschleifmaschine – außen

Der Einsatz von gebrauchten Außenrundschleifmaschinen reicht von der Einzel- und Mittelserienfertigung bis zur industriellen Massenfertigung sowohl im Automobilbau als auch im allgemeinen Maschinen- oder Anlagenbau. Besonders für die Massenfertigung geeignet ist das spitzenlose Rundschleifen, da die entsprechenden gebrauchten Rundschleifmaschinen meist über einen hohen Automatisierungsgrad verfügen. Beim spitzenlosen Rundschleifen wird das Werkstück auf der Rundschleifmaschine – außen nicht wie üblich zwischen den Spitzen von Werkstückspindel und Reitstock gespannt, sondern es liegt längs auf einer Auflage zwischen der Schleif- und einer Regelscheibe. Dabei nimmt die meist in Schleifscheibenbreite ausgeführte Regelscheibe die Bearbeitungskräfte auf, sodass auch lange und dünne Werkstücke torsions- und biegefrei bearbeitet werden können.

Gebrauchte Rundschleifmaschinen für den wirtschaftlichen und flexiblen Einsatz

Eine gebrauchte Rundschleifmaschine – außen gehört zu den wichtigsten gebrauchten Werkzeugmaschinen in der industriellen Fertigung. Wurden Schleifmaschinen früher meist nur für die Endbearbeitung oder die Bearbeitung harter Werkstoffe eingesetzt, so haben sie sich heute zu universell einsetzbaren Maschinen entwickelt. Für den wirtschaftlichen und flexiblen Einsatz sorgen neben neuen auch zahlreiche gebrauchte Maschinen von Herstellern wie Kellenberger, Schaudt, Studer, TOS etc.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Gebrauchtmaschinen-Suche  
 
  Sie können mehrere mit Leerzeichen getrennte Suchbegriffe eingeben.


Das Gebrauchtmaschinen A-Z