German English French Italian Portuguese Russian Spanish Polish


Kunststoffverarbeitung / Spritzgiessmaschinen /Spritzgiessmaschine bis 1000 KN

Detailsuche
-
-
-
Baujahr
-
Steuerung (Fanuc,Siemens)
Fabrikat
Type



TD1=Schneckendurchmesser (mm) TD2= Spritzgewicht in Polystyrol (g/PS)TD3= Schließkraft (kN)

Spritzgiessmaschine bis 1000 KN

  TD1 TD2 TD3  
1128-2631
ENGEL ES330H 1994 unbek. unbek. 650
1077-02668
ARBURG 220M 250-75 1995 15 25 250
1077-02667
ARBURG 220M 250-75 1995 15 25 250
1063-TE50
WOOJIN TE 50 IE 70 2017 22 31 500
1063-3324
ENGEL VC 80/60 Power 2005 22 34 600
1063-80062
ENGEL VC 200/50 SPEX 2018 25 62 500
1044-2336
BATTENFELD 350 - 125 CD 1990 25 41,8 350
1063-TE110
WOOJIN TE 110 IE 150 2017 28 61 1.100
1063-80100
ENGEL VC 330/80 SPEX 2018 35 139 800
1075-6195
BATTENFELD BA 750 V 315 V 1997 35 140 800
1128-2333
ENGEL ES 330H 1990 45 unbek. 650
1128-2332
ENGEL ES 330H 1991 45 unbek. 650
1063-3366
ENGEL VC 1350/300 Tech 2008 60 662 3.000
1063-DL450
WOOJIN DL450 A5 IH 4200 2017 70 1.482 4.500
1063-DL65001
WOOJIN DL650 A5 IH 5900 2017 90 2.902 6500
1063-DL1050
WOOJIN DL1050 A5 IH 8800 2017 105 5.022 6500

 

<



Gebrauchte Spritzgiessmaschine bis 1000 kN zur Kunststoffverarbeitung



Eine gebrauchte Spritzgiessmaschine bis 1000 kN wird zum Spritzgießen von Kunststoffformteilen genutzt. Dabei besteht eine gebrauchte Spritzgiessmaschine prinzipiell aus zwei Teilen. In der sogenannten Spritzeinheit wird der zu verarbeitende Werkstoff in Form von Granulat oder Pulver dem Heizzylinder des Extruders zugeführt. Hier wird der Werkstoff plastifiziert und in diesem Zustand über eine Düse in den zweiten Teil der Maschine, die Schließeinheit gespritzt, wo unter Druck der Übergang in den festen Zustand erfolgt. Ausschlaggebend für die Größe der Spritzgiessmaschine bis 1000 kN ist dabei nicht nur die Schließkraft, sondern auch das Einspritzvolumen sowie die Menge der verarbeitbaren Formmasse.


Unabhängig vom zuverarbeitenden Werkstoff ist eine gebrauchten Spritzgiessmaschine bis 1000 kN für die Massenfertigung von kleinen Formteilen ausgelegt, die sowohl in der Automobilindustrie und der Medizintechnik als auch in der Kommunikations- und Unterhaltungselektronik, der Haushaltsgerätetechnik sowie der Verpackungsindustrie verwendet werden. Die Schließkraft von 1000 kN gibt dabei die maximale Kraft an, mit der die Gießform zusammengedrückt werden kann, und ist damit ausschlaggebend für die Art und Größe der Formteile. Neben Thermoplasten können mit einer Spritzgiessmaschine bis 1000 kN auch andere Werkstoffe wie Duroplasten verarbeitet werden. Dazu muss das Werkzeug jedoch nicht nur unter Druck stehen, sondern zusätzlich auch beheizt sein. Weitere charakteristische Größen einer Spritzgiessmaschine sind ihr Hubvolumen und die Lage der Schließeinheit.



Der Einsatz einer gebrauchten Spritzgiessmaschine bis 1000 kN ist aufgrund hoher Maschinen- und Werkzeugkosten fast ausschließlich in der Massenteilfertigung wirtschaftlich. Dabei stellen gebrauchte Maschinen von Herstellern wie Arburg, Battenfeld, Demag oder Krauss Maffei gegenüber neuen Maschinen eine deutlich günstigere Alternative dar, zumal die Spritzgießwerkzeuge in der Regel erst nach mehreren Millionen Teilen erneuert werden müssen.

Spritzgiessmaschine bis 1000 KN