German English French Italian Portuguese Russian Spanish Polish


Kunststoffverarbeitung / Spritzgiessmaschinen /Spritzgiessmaschine bis 5000 KN

Detailsuche
-
-
-
Baujahr
-
Steuerung (Fanuc,Siemens)
Fabrikat
Type



TD1=Schneckendurchmesser (mm) TD2= Spritzgewicht in Polystyrol (g/PS)TD3= Schlie kraft (kN)

Spritzgiessmaschine bis 5000 KN

  TD1 TD2 TD3  
1128-2375
BMB 2200/38 PI 2004 unbkt. unbkt. 380
1128-2995
NETSTAL SYN1750-460 2000 unbkt. unbkt. 1750
1128-2296
KRAUSS MAFFEI 180-700C3 2003 unbkt. unbkt. 1800
1044-2334
BATTENFELD BA 950 / 315 CDC 1994 40 182 950
1063-80132
ENGEL VC 500/120 SPEX 2017 40 226 1.200
1063-80166
ENGEL VC 750/160 SPEX 2017 50 353 1.600
1063-80224
ENGEL VC 1050/220 Tech SPEX 2017 55 459 2.200
1063-80302
ENGEL VC 1350/300 SPEX 2017 60 662 3.000
1063-80414
ENGEL VC 2060/400 SPEX 2017 70 1091 4000

 

<



Gebrauchte Spritzgießmaschine bis 5000 kN für die Kunststoffverarbeitung



Bei einer gebrauchten Spritzgießmaschine bis 5000 kN handelt es sich um eine Maschine zur Kunststoffverarbeitung nach dem Spritzgießverfahren. Dabei wird die gebrauchte Spritzgießmaschine bis 5000 kN mit Kunststoffgranulat oder Kunststoff in Schnurform befüllt, aus dem direkt verwendbare Kunststoffteile hergestellt werden. Generell besteht eine Spritzgießmaschine aus zwei Teilen, der Spritzeinheit und der Schließeinheit. Dabei wird zwischen dem Thermoplast-Spritzgießen und dem Duroplast- oder Elastomer-Spritzgießen unterschieden. Bei beiden Verfahren erfolgt die Erwärmung des Kunststoffgranulats im Schneckenzylinder der Spritzeinheit, bevor die dadurch entstandene Formmasse über eine Düse an der Spitze der Schnecke in das Spritzgießwerkzeug der Gießeinheit gespritzt wird. Ausschlaggebend für die Größe der Spritzeinheit ist neben der verarbeitbaren Menge an Formmasse auch das Einspritzvolumen.


Von entscheidender Bedeutung für die Art und Größe der zu fertigenden Kunststoffteile sind bei einer Spitzgießmaschine neben dem Hubvolumen auch die Lage der Schließeinheit (horizontal oder senkrecht) und natürlich die Schließkraft. Diese gibt an, mit welcher Kraft das Werkzeug zusammengedrückt werden kann, und ist damit maßgeblich für die Größe der herstellbaren Kunststoffteile. Eine Spritzgießmaschine bis 5000 kN besitzt dabei eine maximale Schließkraft von 5000 kN, was ungefähr der Gewichtskraft einer halben Tonne entspricht. Damit lassen sich Teile mit hoher Genauigkeit auch als Massenprodukte in sehr geringer Zeit herstellen.



Die Anschaffungskosten für eine gebrauchte Spritzgießmaschine setzen sich aus den hohen Maschinenkosten und den ebenfalls hohen Werkzeugkosten zusammen, sodass eine gebrauchte Spritzgießmaschine bis 5000 kN in der Regel erst bei einigen Tausend Teilen wirtschaftlich wird. Eine günstigere Alternative bieten Gebrauchtmaschinen von Herstellern wie Arburg, Engel, Krauss Maffei oder Stork, zumal gebrauchte Spritzgießwerkzeuge problemlos bis zu einige Millionen Mal verwendet werden können.

Spritzgiessmaschine bis 5000 KN